Connect with us

Sie suchen ein bestimmtes Thema?

Klatsch & Tratsch

Wagemutige Spazierfahrt: Beamte eskortieren Rollstuhlfahrer

In Unterfranken informierten Autofahrer die Polizei über einen hilflos wirkenden Mann auf einer Kreisstraße.

Polizeistreifenwagen
(Foto: Shutterstock)

Er wollte einen Bekannten besuchen, hatte aber wohl die Wegstrecke und die Hitze unterschätzt: Die Polizei in Unterfranken hat am Mittwoch einen Rollstuhlfahrer auf einer Kreisstraße sicherheitshalber bis in den nächsten Ort geschoben, damit es zu keinem Unfall kommt. Der Mann sei im Rollstuhl sitzend und etwas hilflos wirkend von Autofahrern auf der Straße bei Amorbach (Landkreis Miltenberg) gesehen worden, berichtete ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Der herbeigerufenen Streife habe der Mann erzählt, er wolle einen Freund im Nachbarort besuchen. Es sei zwar nicht verboten, mit dem Rollstuhl auf einer Kreisstraße zu fahren, aber doch ziemlich wagemutig, meinte der Sprecher. Die Streife habe sich dann für die schnellste und sicherste Lösung entschieden: Ein Beamter schob den Mann den restlichen Kilometer bei sommerlichen Temperaturen. Der zweite Beamte eskortierte die beiden mit dem Streifenwagen bis ans Ziel.

(RP/dpa)

Veröffentlicht auf

ROLLINGPLANET ist seit 2021 Deutschlands Onlinemagazin für Menschen mit Behinderung und alle anderen. ROLLINGPLANET ist ein Non-Profit-Projekt, realisiert vom Verein Menschen, Medien und Inklusion e.V., München. Mehr über unser Team erfahren Sie hier.

Kommentieren

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung

DERZEIT AM HÄUFIGSTEN GELESEN

LESETIPPS

Werbung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kultur & Lifestyle

Sommerzeit ist Festivalzeit – doch können auch Menschen mit Behinderung unbeschwert mitfeiern? ROLLINGPLANET-Redakteurin Anke Sieker sprach mit Felix Brückner, Teamleiter bei der „initiative barrierefrei feiern“, über gelebte Inklusion im Kulturbetrieb.

Ausland

Seit dem Ende der Corona-Pandemie stieg die Nachfrage an Mobilitätshilfen in London-Heathrow deutlich. Der Ursache hinter dem Phänomen scheint bereits gefunden.

Klatsch & Tratsch

Er war der erste Handballer, der als Spieler und Trainer Weltmeister wurde. Mit seinen Erfolgen im Verein und mit der DHB-Auswahl erlangte er Legendenstatus. Das schlimmste Erlebnis seines Lebens war der schwere Unfall eines Teamkameraden. Von Eric Dobias

Gesellschaft & Politik

Saftige Aufschläge – Kommunen erwägen skandalöse Erhöhungen. Lassen sich die Pläne noch stoppen?