Connect with us

Sie suchen ein bestimmtes Thema?

Ausland

Sinkende Fallzahlen: Wie Pakistan erfolgreich Polio bekämpft

Das Land ist neben Afghanistan weltweit das einzige Land, in dem die Erkrankung zuletzt aufgetreten ist.

Die pakistanische Flagge
Die pakistanische Flagge, bestehend aus einer halbliegenden weißen Mondsichel mit einem weißen fünfzackigen Stern vor dunkelgrünem Hintergrund. Am linken Flaggenrand befindet sich ein breiter weißer Streifen. Das grüne Feld der Flagge symbolisiert dabei die Muslime, die in Pakistan die Mehrheit der Bevölkerung stellen. (Foto: Shutterstock)

In Pakistan – mit 217 Millionen Menschen auf Platz 6 der Länder mit der größten Einwohnerzahl – gibt es nach stark sinkenden Polio-Zahlen Hoffnung auf eine Ausrottung der Krankheit. In den vergangenen sieben Monaten sei nicht eine Polio-Infektion mit dem Wildtypus gemeldet worden, teilten Behördenvertreter am Freitag mit.

Zuletzt war im Januar eine Polio-Infektion bei einem Kind in einer abgelegenen Stadt der südwestlichen Provinz Baluchistan festgestellt worden. „Das ist der einzige Fall, den wir in diesem Jahr verzeichnet haben“, sagte Shahzad Baig, der Leiter des UN-finanzierten Polio-Ausrottungsprogramms des Landes.

Geänderte Impfpolitik

Im Vorjahr waren noch 84 Fälle dokumentiert worden und im Jahr 2019 147. Der Rückgang werde als großer Erfolg gesehen, sagte Baig. Er führte diesen auf eine geänderte Impfpolitik zurück. Man habe zuletzt mehr auf Kinder in jenen Gebieten des Landes abgezielt, in denen Eltern den Impfstoff ablehnen.

Von militanten Islamisten werden immer wieder unwahre Gerüchte gestreut, die Impfungen würden Kinder unfruchtbar machen. Zudem hätten auch Bewegungsbeschränkungen während der Coronavirus-Pandemie und eine bessere Hygiene dazu beigetragen, die Zahl der Erkrankungen zu senken, sagte Baig weiter.

Pakistan startete 1994 ein Programm zur Bekämpfung der Kinderlähmung. Die Krankheit ist in den allermeisten Ländern der Welt ausgerottet. Pakistan ist laut der Global Polio Eradication Initiative neben Afghanistan weltweit das einzige Land, in dem es im vergangenen und in diesem Jahr Erkrankungen mit dem Wildtyp des Poliovirus gegeben hat. Immer wieder werden Impfkampagnen in Pakistan von gewaltsamen Überfällen durch Extremisten überschattet.

(RP/dpa)

Veröffentlicht auf

ROLLINGPLANET ist seit 2021 Deutschlands Onlinemagazin für Menschen mit Behinderung und alle anderen. ROLLINGPLANET ist ein Non-Profit-Projekt, realisiert vom Verein Menschen, Medien und Inklusion e.V., München. Mehr über unser Team erfahren Sie hier.

Kommentieren

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung

LESETIPPS

Werbung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Gesellschaft & Politik

Die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V. - ISL verurteilt den Angriffskrieg auf die Ukraine und warnt vor weiteren internationalen Konflikten.

Ausland

Unicef ist in großer Sorge und organisiert eine großangelegte Impf-Kampagne für 2,9 Millionen Kinder in Malawi. Warum das zur Zeit besonders schwierig ist.

Bis ans Ende der Welt

Skoliose und die Folgen einer Operation – ROLLINGPLANET-Kolumnist Walter B., ein Polionaut mit einst krummem Rücken, berichtet über ein kleines Wunder.

Ausland

Von militanten Islamisten werden immer wieder unwahre Gerüchte gestreut, die Impfungen würden unfruchtbar machen. Nun hat eine neue Kampagne begonnen, um vor Kinderlähmung zu schützen.