Connect with us

Sie suchen ein bestimmtes Thema?

Ausland

Präsident im Rollstuhl: „Ich sehe darin überhaupt nichts Schlechtes“

Milos Zeman rollt ab sofort zu Pressekonferenzen. Er will aber weiter das Laufen mithilfe eines Gehstocks trainieren.

Milos Zeman, Präsident von Tschechien (Foto: Filip Singer/EPA/dpa)
Milos Zeman, Präsident von Tschechien (Foto: Filip Singer/EPA/dpa)

Der tschechische Präsident Milos Zeman will bei öffentlichen Auftritten künftig einen Rollstuhl nutzen. „Ich sehe darin überhaupt nichts Schlechtes“, sagte der 76-Jährige laut der Zeitung „Pravo“. Der Zustand seiner Beine sei wegen einer fortschreitenden Nervenkrankheit, einer sogenannten Neuropathie, „unbefriedigend“. Er gebe aber nicht auf und werde bei wärmeren Temperaturen weiter das Gehen mithilfe eines Gehstocks trainieren.

Die Vereidigung des neuen Gesundheitsministers Petr Arenberger am vorigen Mittwoch hatte Zeman im Sitzen absolviert. Das führte zu Spekulationen über seine Gesundheit. Vor zwei Jahren hatte der Politiker angekündigt, das Rauchen einschränken zu wollen. Als Präsident hat Zeman zwar überwiegend repräsentative Aufgaben, er gilt aber als einer der wichtigsten Meinungsmacher des Landes.

(dpa/RP)

Veröffentlicht auf

ROLLINGPLANET ist seit 2021 Deutschlands Onlinemagazin für Menschen mit Behinderung und alle anderen. ROLLINGPLANET ist ein Non-Profit-Projekt, realisiert vom Verein Menschen, Medien und Inklusion e.V., München. Mehr über unser Team erfahren Sie hier.

Kommentieren

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung

DERZEIT AM HÄUFIGSTEN GELESEN

LESETIPPS

Werbung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Technik & Technologien

Für seine herausragende Designqualität verlieh die Jury den ultraleichten Starrrahmenrollstuhl beim internationalen Design-Wettbewerb für Produktdesign den begehrten Preis.

Kultur & Lifestyle

Dem Multiple-Sklerose-Drama wurde das Prädikat „besonders wertvoll“ verliehen. Völlig zu Unrecht – kritisiert die Behindertenaktivistin Dr. Siegrid Arnade.

Bis ans Ende der Welt, Reise & Urlaub

Zum Beispiel nach Indien? Die größte Herausforderung ist eine, an die Nichtbehinderte selten denken. Von ROLLINGPLANET-Kolumnist Walter B.

Klatsch & Tratsch

Filmreifer Einsatz von zwei Männern verhindert Schlimmeres in Waren an der Müritz.