Connect with us

Sie suchen ein bestimmtes Thema?

Gesellschaft & Politik

ÖPNV: Sozialverband VdK fordert mehr Plätze für Fahrgäste mit Rollstuhl

Das 9-Euro-Ticket sorgte an Pfingsten für komplett überfüllte Züge – Leidtragende waren Menschen mit Mobilitätseinschränkung.

Viele Menschen am Bahnsteig vor einem Zug
Das 9-Euro-Ticket sorgte zu Pfingsten für überfüllte Züge. (Symbolfoto: Shutterstock)

Der Sozialverband VdK Deutschland appelliert nach den ersten Erfahrungen mit dem 9-Euro-Ticket an die Bahn, Fahrtakte zu erhöhen und mehr Züge einzusetzen. „Es muss außerdem mehr Stellplätze und Sitzplätze für mobilitätseingeschränkte Personen geben“, sagte VdK-Präsidentin Verena Bentele der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

Menschen kamen nicht in die Bahn

„Viele Menschen erlebten an Pfingsten komplett überfüllte Regionalzüge“, betonte Bentele. Mobilitätsbeeinträchtigten Fahrgästen etwa mit Rollstuhl oder Rollator, aber auch Eltern mit Kinderwagen sei es teilweise unmöglich gewesen, in den Zug zu kommen und dort einen Stell- oder Sitzplatz zu finden. Dabei hätten in der Bahn Rollstuhlfahrer und Fahrgäste mit Kinderwagen Vorrang, so die VdK-Präsidentin:

„Alle, die wollen, müssen das Ticket auch nutzen können. Das ist nur jetzt nicht der Fall.“

Die Bahn müsse deshalb nun sofort handeln.

(RP/dpa)

Veröffentlicht auf

ROLLINGPLANET ist seit 2021 Deutschlands Onlinemagazin für Menschen mit Behinderung und alle anderen. ROLLINGPLANET ist ein Non-Profit-Projekt, realisiert vom Verein Menschen, Medien und Inklusion e.V., München. Mehr über unser Team erfahren Sie hier.

Kommentieren

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung

LESETIPPS

Werbung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Gesellschaft & Politik

Die vergünstigte Fahrkarte im Rahmen des Entlastungspaketes erfreut sich bundesweit großer Beliebtheit – doch gilt das auch für Menschen mit Mobilitätseinschränkung? Ein Kommentar der ISL e.V.

Reise & Urlaub

Spaniens Designhauptstadt hat sich viel vorgenommen – und kombiniert Geschichte  und Tradition mit Nachhaltigkeit, Sinn für Design und mediterraner Lässigkeit. Von Alexandra Frank

Technik & Technologien

Manchmal ist nicht mehr zu hören, als das Knirschen des Schotters unter den Reifen – was das für blinde und sehbehinderte Menschen bedeutet. Von Burkhard Fraune

Gesellschaft & Politik, Alltag, Freizeit, Geld & Recht

Jeder dritte Mensch mit Beeinträchtigung traut sich nicht, selbstständig unterwegs zu sein. Das zeigen die Ergebnisse einer repräsentativen Online-Befragung der Aktion Mensch anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.