Connect with us

Sie suchen ein bestimmtes Thema?

Gesellschaft & Politik

Ministerpräsident Haseloff ehrt Irina Gerono für „gelebte Mitmenschlichkeit“

Ehrennadel für die langjährige Landesgeschäftsführerin der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG).

Irina Gerono bei einem Interview.
Irina Gerono (r.) bei einem Interview. (Archivfoto: FZWG)

Sachsen-Anhalts amtierender Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat am Samstag die langjährige Landesgeschäftsführerin der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Irina Gerono, mit der Ehrennadel des Landes ausgezeichnet. Die 1960 geborene Sozialarbeiterin habe sich zwischen 2002 und 2020 in besonderer Weise für von MS betroffene Menschen und deren Angehörige verdient gemacht, teilte die Staatskanzlei anlässlich der Verleihung in Halle mit. Dazu gehöre vor allem der Aufbau eines Netzes von Selbsthilfegruppen und Beratungsangeboten.

„Mit Ihrer Arbeit für die DMSG haben Sie sich den Respekt und die Anerkennung unseres Gemeinwesens verdient und Sie haben den Menschen ein Beispiel für gelebte Mitmenschlichkeit gegeben“, sagte Haseloff laut der Mitteilung.

(RP/dpa/sa)

Kommentieren

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ROLLINGPLANET ist zurück

Herzlich willkommen zum neuen ROLLINGPLANET. Seit August 2021 sind wir nach viermonatiger Pause wieder online – rechtzeitig vor unserem zehnjährigen Jubiläum. Weitere Infos zu unserem Relaunch.

Newsletter

Keine Neuigkeit und Aktion mehr verpassen – jetzt den ROLLINGPLANET-Newsletter lesen:
Werbung
Werbung
Werbung

LESETIPPS

Werbung

Events & Termine

September, 2021

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Videos

Jan zum Beispiel hat Diabetes. Ständig muss der Student seinen Blutzuckerspiegel kontrollieren und sein Insulin steuern. Kim ist an Multipler Sklerose erkrankt. Die junge Frau erzählt, wie sie mit der Krankheit lebt und mit welchen Problemen sie im Alltag und in der Arbeitswelt zu tun hat.

Klatsch & Tratsch

Die ehemalige Leichtathletin und Lebensgefährtin des Fußballkommentators Wolff-Christoph Fuss glaubte zunächst an einen eingeklemmten Nerv am Rücken.

Kultur & Lifestyle

Eine neue Dokumentation zeigt den Kampf der US-amerikanischen Schauspielerin gegen die tückische Nervenkrankheit.

Ausland

England: Berührende Aktion für ihren an MS erkrankten Großvater – die viel mehr Kraft erfordert, als Außenstehende vermuten könnten.

X