Connect with us

Sie suchen ein bestimmtes Thema?

Gesellschaft & Politik

Gewalt gegen Behinderte in Berlin – eine kurze Tagesbilanz

An zwei verschiedenen Orten in der Hauptstadt wurden Menschen im Rollstuhl bedroht und angegriffen.

Parkhaus in der Grunerstraße
Parkhaus in der Grunerstraße (Foto: IWN)

Am Mittwochnachmittag zogen drei Männer in Kreuzberg einen 54-Jährigen laut dessen eigener Aussage gewaltsam aus seinem Rollstuhl und nahmen ihm seine Geldbörse, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Demnach fiel Beamten der am Ellenbogen blutende Mann am Eingang zum Görlitzer Park auf. Der Verletzte sei ins Krankenhaus gekommen. Eine Suche nach den Tätern blieb zunächst erfolglos.

Nur wenige Stunden später bedrohte laut Polizei ein Mann eine 27-jährige Rollstuhlfahrerin mit einem Messer. Den Angaben zufolge hatte die Frau den Mann in einem Parkhaus an der Grunerstraße im Bezirk Mitte zunächst angesprochen, weil er sein Auto so abgestellt hatte, dass sie ihren Wagen nicht benutzen konnte.

Messerattacke gegen Rollstuhlfahrerin

Im folgenden Streit habe die Frau mit der flachen Hand gegen das Fahrzeug des Mannes geschlagen. Der 47-Jährige habe sie angeschrien und sich mehrfach behindertenfeindlich geäußert. Die Tochter der Frau, die mit ihr unterwegs war, habe schließlich den Notruf gewählt.

Auch im Gespräch mit den Einsatzkräften habe sich der Mann behindertenfeindlich geäußert. Laut Polizei beschlagnahmten die Beamten zudem das Messer. Der Tatverdächtige sei vor Ort entlassen worden. Der Staatsschutz der Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Bedrohung und der Beleidigung als Hasskriminalität.

(RP/dpa)

Veröffentlicht auf

ROLLINGPLANET ist seit 2021 Deutschlands Onlinemagazin für Menschen mit Behinderung und alle anderen. ROLLINGPLANET ist ein Non-Profit-Projekt, realisiert vom Verein Menschen, Medien und Inklusion e.V., München. Mehr über unser Team erfahren Sie hier.

Kommentieren

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung

DERZEIT AM HÄUFIGSTEN GELESEN

LESETIPPS

Werbung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Alltag, Freizeit, Geld & Recht

Zehn Mitarbeiter der Diakonischen Werkstätten erhielten am Freitag die Zertifizierung durch das Netzwerk Leichte Sprache.

Sport

Tausende Athleten gehen bei dem Wettbewerb in 20 Sportarten an den Start. Gold, Silber und Bronze peilen alle an, doch haben die Spiele der geistig und mehrfach Beeinträchtigten mehr zu bieten als nur den Kampf um Edelmetall. Von Thomas Flehmer

Gesellschaft & Politik

Beschäftigte im Arbeitgebermodell erhalten seit Jahren weniger Lohn als Mitarbeiter von Assistenzdiensten – dies soll sich nun in der Hauptstadt ändern.

Technik & Technologien

Welche Technologien werden Menschen in Zukunft bei der häuslichen Pflege unterstützen? Eine vernetzte Musterwohnung im Gebäude der Technischen Universität zeigt der Öffentlichkeit smarte Geräte, die den Alltag für Menschen mit Behinderung erleichtern.