Connect with us

Sie suchen ein bestimmtes Thema?

Gesellschaft & Politik

FDP: Behindertenbeauftragte sollen Diversity Manager werden

Die Freien Demokraten in Hessen wollen so den Kulturwandel vorantreiben und festgefahrene Strukturen reformieren.

Wiebke Knell
Wiebke Knell ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP-Fraktion im hessischen Landtag. (Foto: FDP)

Die FDP-Fraktion im hessischen Landtag hat für mehr gesellschaftliche Vielfalt in der Arbeitswelt plädiert. Die Abgeordnete Wiebke Knell forderte am Donnerstag, mit einem Diversity-Management den Kulturwandel und die Gleichstellung voranzutreiben.

„Sowohl Führungskräften als auch anderen Arbeitnehmern müssen die Bedeutung und der Nutzen von Vielfalt nähergebracht werden“,

sagt Knell und regt darüber hinaus einen Best-Practice-Dialog der Landesregierung mit Vertreterinnen und Vertretern der Wirtschaft an.

Dabei soll der öffentliche Dienst nach Überzeugung der Freien Demokraten eine Vorbildfunktion übernehmen. Dazu gehöre, bestehende Strukturen wie die Aufgaben von Frauen- und Behindertenbeauftragten zu einem breiteren Diversity-Management umzugestalten.

Ohne Überzeugung ändert sich wenig

Wenn Verantwortliche in Führungspositionen nicht davon überzeugt seien, dass Vielfalt der richtige Weg sei, ändere sich wenig, sagte Knell. Dann würden weder Frauen und Menschen mit Migrationshintergrund befördert, noch werde ein Mehrwert darin gesehen, ein Unternehmen oder gar den Vorstand diverser zu besetzen.

Knell warb dafür, Vielfalt nicht nur in Bezug auf Geschlechter und Inklusion zu verstehen, sondern auch auf sexuelle Orientierung und Identität, auf Alter sowie kulturelle und soziale Herkunft. Feste Vorgaben wie Quoten seien nur begrenzt wirksam, wenn sie nicht von einem kulturellen Wandel begleitet würden.

(RP/dpa/PM)

Werbung
Veröffentlicht auf

ROLLINGPLANET ist seit 2021 Deutschlands Onlinemagazin für Menschen mit Behinderung und alle anderen. ROLLINGPLANET ist ein Non-Profit-Projekt, realisiert vom Verein Menschen, Medien und Inklusion e.V., München. Mehr über unser Team erfahren Sie hier.

Kommentieren

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ROLLINGPLANET ist zurück

Herzlich willkommen zum neuen ROLLINGPLANET. Seit August 2021 sind wir nach viermonatiger Pause wieder online – rechtzeitig vor unserem zehnjährigen Jubiläum. Weitere Infos zu unserem Relaunch.

Newsletter

Keine Neuigkeit und Aktion mehr verpassen – jetzt den ROLLINGPLANET-Newsletter lesen:
Werbung
Werbung
Werbung

LESETIPPS

Werbung

Events & Termine

Oktober, 2021

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Gesellschaft & Politik

Direktmandat verpasst, aber dank Landesliste drin: Der ehemalige Behindertenbeauftragte der Bundesregierung hat knapp den Einzug ins Parlament geschafft.

Gesellschaft & Politik

An ihren Worten wollen wir sie messen: Wir erinnern daran, was die vier möglichen künftigen Regierungsparteien vor der Wahl auf ROLLINGPLANET zum Thema Inklusion versprochen haben.

Gesellschaft & Politik

Alles spricht von Klima, Rente und Corona. Behindertenpolitik zählte dieses Jahr nicht zu den Themen des Wahlkampfs. Deshalb hat ROLLINGPLANET bei den Fraktionen im Bundestag nachgefragt: Was erwartet uns mit Ihnen in der nächsten Legislaturperiode?

Alltag, Freizeit, Geld & Recht

Der Münchner Behindertenbeauftragte berichtet im Gespräch mit ROLLINGPLANET-Autorin Fabienne Haugg über die aktuelle Situation in der bayerischen Landeshauptstadt. Vieles davon dürfte auch für andere Orte zutreffen.

X