Connect with us

Sie suchen ein bestimmtes Thema?

Kultur & Lifestyle

„Emnalóc“ – die musikalische Reise eines Asperger Autisten

Das fünfte Solo Album des Schweizer Künstlers Roland Bühlmann will mit Klängen Dinge ausdrücken, die mit Worten nicht zu beschreiben wären.

Cover des neuen Albums von Roland Bühlmann
(Foto: Roland Bühlmann)

Roland Bühlmann, passionierter Musiker und diagnostizierter Asperger Autist aus Oekingen (SO), hat sein fünftes Solo Album „Emnalóc“veröffentlicht.

Die Titel für dieses Album bestehen ausschliesslich aus Fantasiewörtern.

„Ich mag es Wörter zu erfinden, und dann zu schauen ob es das Wort schon irgendwo auf der Welt gibt. Für den Bossa Nova habe ich sogar ein Wort in pseudo-portugiesisch kreiert: ‚Sevamção‘“,

so Bühlmann.

„Emnalóc“ ist eine Art musikalische Reise – eine Reise mit einer speziellen, bildhaften und autistischen Wahrnehmung des Künstlers. Musik drücke Dinge aus, die Worte niemals ausdrücken.

Namhafte Gastmusiker

Bühlmann spielt auf seinem neuen Album Elektrische und Bass-Gitarren, Aeon Sustainer, Korg MS-20, Logic Software Synthesizer, Äste, Kochtöpfe, Öltank, Stimme, Udu.

Unterstützt wird Bühlmann von einigen namhaften Gastmusikern: Terl Bryant (Schlagzeug), Luca Calabrese (Trompete), David Cross (Violine), Ondřej Glogar (Carnyx), Angelo Lebrato (Akustische Gitarre).

Finanziell beteiligt an dem Projekt war das Amt für Kultur und Sport des Kantons Solothurn (SOKultur).

Zu hören ist das Album auf Bandcamp und YouTube:

https://rolandbuehlmann.bandcamp.com/
https://www.youtube.com/@rolandbuhlmann

(RP/PM)

Veröffentlicht auf

ROLLINGPLANET ist seit 2012 Deutschlands Onlinemagazin für Menschen mit Behinderung und alle anderen. ROLLINGPLANET ist ein Non-Profit-Projekt, realisiert vom Verein Menschen, Medien und Inklusion e.V., München. Mehr über unser Team erfahren Sie hier.

Kommentieren

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung
Werbung
Werbung

LESETIPPS

Werbung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kultur & Lifestyle

Sommerzeit ist Festivalzeit – doch können auch Menschen mit Behinderung unbeschwert mitfeiern? ROLLINGPLANET-Redakteurin Anke Sieker sprach mit Felix Brückner, Teamleiter bei der „initiative barrierefrei feiern“, über gelebte Inklusion im Kulturbetrieb.

Kultur & Lifestyle

Konzerte, Vorträge, künstliche Intelligenz und eine Modenschau: Aktive der Inklusionsarbeit aus Musik und Veranstaltungsbranche kamen zusammen zum Netzwerken und um gemeinsame Projekte zu planen.

Videos

Er wurde von einem Auto auf einem Fahrrad erwischt und sitzt seit diesem Tag im Rollstuhl. Sein Schicksal wollte er aber nicht einfach anderen überlassen.