Connect with us

Sie suchen ein bestimmtes Thema?

Klatsch & Tratsch

E-Rollstühle bleiben am Berg wegen Hitze stecken

In Österreich musste die Polizei vier Ausflügler retten und dafür einen Einsatzwagen umbauen.

Die Grünberg-Seilbahn
Die Grünberg-Seilbahn (Foto: Traunsee Touristik GmbH)

Eine Gruppe von Ausflüglern mit vier Rollstuhlfahrern ist in Österreich in Bergnot geraten. Auf einem steilen Weg stoppten Überhitzungssicherungen die Elektromotoren an allen vier Rollstühlen, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Die Gruppe setzte daraufhin einen Notruf ab und konnte an der Stelle mit Fahrzeugen abgeholt werden.

Die Gruppe war am Samstag zu einem Ausflug auf den Grünberg rund 90 Kilometer östlich von Salzburg aufgebrochen. Sie wollte nach der Bergfahrt mit der Seilbahn über die Wanderwege zum Traunsee und mit dem Schiff zurück zur Talstation des Lifts gelangen. Weil der Weg aber an einer Stelle zu unwegsam wurde, kehrte die Gruppe um. Dann stand sie allerdings vor dem Problem, dass der Weg recht steil war. Bei dem Versuch hochzufahren, streikten die Elektromotoren der Rollstühle.

Die Bergretter konnten die Ausflügler in ihrem Fahrzeug unterbringen. Dann mussten allerdings die Sitzbänke eines Polizeifahrzeugs ausgebaut werden, um die rund 100 Kilogramm schweren Rollstühle zu transportieren. Alle Beteiligten blieben unverletzt, wie die Polizei berichtete. Als die Gruppe mit der Seilbahn wieder unten war, funktionierten auch die Elektromotoren der Rollstühle wieder, da diese abgekühlt waren.

(RP/dpa)

Veröffentlicht auf

ROLLINGPLANET ist seit 2021 Deutschlands Onlinemagazin für Menschen mit Behinderung und alle anderen. ROLLINGPLANET ist ein Non-Profit-Projekt, realisiert vom Verein Menschen, Medien und Inklusion e.V., München. Mehr über unser Team erfahren Sie hier.

Kommentieren

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung

LESETIPPS

Werbung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Klatsch & Tratsch

Filmreifer Einsatz von zwei Männern verhindert Schlimmeres in Waren an der Müritz.

Reise & Urlaub

Nach vier Jahren Verhandlungen mit der Umweltbehörde, den Grundeigentümern und den Förderstellen fand jetzt der Spatenstich für das Projekt „barrierefreier Reintalersee“ in Österreich statt.

Ausland, Klatsch & Tratsch

Der Rollstuhlfahrer soll versucht haben, in einem Supermarkt einen Werkzeugkasten zu klauen. Der Beamte war im Nebenjob als privater Wachmann im Einsatz.

Klatsch & Tratsch

Die Rettungskräfte lieferten den 62-Jährige mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus ein. Die Polizei sucht derweil nach Zeugen des Vorfalls in Essen.