Connect with us

Sie suchen ein bestimmtes Thema?

Heute mal nicht behindert

Darauf haben viele gewartet: WhatsApp stellt neue Funktion vor

Schnell ein Bild oder Video per Messenger verschicken, das gehört zum Alltag. Doch nicht alles ist dabei für die Ewigkeit bestimmt – dem trägt ein Feature jetzt Rechnung.

Auf den Bildschirmen von drei Smartphones wird die Funktion näher dargestellt.
So funktioniert die neue View Once-Funktion. (Foto: WhatsApp)

View Once heißt die Funktion, mit der verschickte Bilder oder Filmchen vom Empfänger nur einmal angesehen werden können. Außerdem werden sie nicht in dessen Galerie abgelegt. View Once sei ab sofort verfügbar, teilte WhatsApp mit.

So klappt es mit dem Versand

Wer ein Bild senden will, macht das auf bisher gewohnte Weise, indem er direkt ein Bild aufnimmt oder es aus einem Album oder der Galerie holt. Im Feld für die Bildunterschrift erscheint nun eine kleine „1“. Wer diese antippt, verschickt ein Foto, das nach einmaligem Öffnen aus dem Chat des Empfängers verschwindet.

Empfänger können das Bild oder Video nicht weiterleiten, mit Stern versehen oder teilen. Haben sie die Lesebestätigung aktiviert, sieht der Sender zudem, ob das Bild bereits geöffnet wurde. Was nicht innerhalb von 14 Tagen angesehen wurde, verschwindet ebenfalls automatisch. Für jede neue Datei, die verschickt wird, muss die View Once-Funktion neu gewählt werden.

Allerdings können weiterhin Screenshots gemacht oder der Bildschirm mit einer anderen Kamera abfotografiert werden. Dies unterbindet die neue Funktion nicht.

(RP/dpa/tmn)

Veröffentlicht auf

ROLLINGPLANET ist seit 2021 Deutschlands Onlinemagazin für Menschen mit Behinderung und alle anderen. ROLLINGPLANET ist ein Non-Profit-Projekt, realisiert vom Verein Menschen, Medien und Inklusion e.V., München. Mehr über unser Team erfahren Sie hier.

Kommentieren

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung

LESETIPPS

Werbung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Technik & Technologien

Viele blinde oder gehörlose Menschen können sich ein Leben ohne Smartphone kaum noch vorstellen. Während diese immer nützlicher werden, tauchen bei Haushaltsgeräten neue Barrieren auf.

Kultur & Lifestyle

Der sieben Jahre alte Junge ist schwer behindert und in den sozialen Netzwerken ein kleiner Held. Seine Mutter zeigt auf Accounts seinen Alltag, seine Träume. Aber ist Social Media der richtige Ort dafür? Von Francesca Polistina

Technik & Technologien

Google will mit „Sound Notifactions“ Betroffenen das Leben leichter machen. ROLLINGPLANET erklärt, wie Sie die kostenlose Anwendung installieren und einrichten.

Alltag, Freizeit, Geld & Recht

Einfach, schnell und kostenlos die passende Unterstützung online finden – ein Crowdfunding auf Kickstarter machte es möglich. Von ROLLINGPLANET-Redakteur Fabian Fuchs