Connect with us

Sie suchen ein bestimmtes Thema?

Sport

Berliner Landessportbund veranstaltet inklusives Sportfest

Am kommenden Samstag können Kinder mit Behinderung verschiedene Sportarten ausprobieren. Mit dabei: Paralympics-Sieger Ali Lacin und Rapper Graf Fidi.

Fassade Max-Schmeling-Halle
Hier findet kommenden Samstag das Sportfest statt: Die Max-Schmeling-Halle in Berlin. (Foto: Shutterstock)

Mit zwei Paralympics-Teilnehmern feiert der Landessportbund Berlin sein erstes inklusives Sportfest in der Hauptstadt. Einladungen für das Fest in der Max-Schmeling-Halle am kommenden Samstag (10.00 Uhr) gingen an Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen, die am Deutschen Motorik-Test (DMT) teilgenommen haben. Sie können dort verschiedene Sportarten ausprobieren, wie der Landessportbund Berlin e.V. am Dienstag mitteilte. Auch ihre Freunde und Familien sind eingeladen.

Dafür werden verschiedene Vereine und Verbände ihre inklusiven Angebote vorstellen, darunter etwa Hertha BSC, Alba Berlin, die Füchse Berlin Reinickendorf und der Sportclub Lebenshilfe. Außerdem werden Sportler vor Ort sein, wie der Leichtathlet Ali Lacin, der im vergangenen Jahr bei den Paralympics in Tokio Bronze gewann, und der Goalball-Spieler Michael Dennis, der an zwei Paralympics teilnahm. Auch der Rapper Graf Fidi wird vor Ort sein.

(RP/dpa/bb)

Veröffentlicht auf

ROLLINGPLANET ist seit 2021 Deutschlands Onlinemagazin für Menschen mit Behinderung und alle anderen. ROLLINGPLANET ist ein Non-Profit-Projekt, realisiert vom Verein Menschen, Medien und Inklusion e.V., München. Mehr über unser Team erfahren Sie hier.

Kommentieren

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung

LESETIPPS

Werbung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Technik & Technologien

Welche Technologien werden Menschen in Zukunft bei der häuslichen Pflege unterstützen? Eine vernetzte Musterwohnung im Gebäude der Technischen Universität zeigt der Öffentlichkeit smarte Geräte, die den Alltag für Menschen mit Behinderung erleichtern.

Gesundheit & Medizin

Eine Diagnose - und für Erkrankte und Angehörige ist danach oft nichts mehr, wie es war. Karzinome treffen nicht nur den Körper, sondern tun auch in der Seele weh. Im Herzen der Hauptstadt finden Betroffene jetzt einen Ort der Selbstfürsorge. Von Josefine Kaukemüller

Gesellschaft & Politik, Sport

Inklusion ist eines der großen Ziele der Gesellschaft, doch in vielen Bereichen klappt das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung nicht. Ein Ex-Spitzensportler will das ändern.

Gesellschaft & Politik

Fraktionen fordern mehr Tempo bei Inklusion: „Das Ziel muss es sein, dass Barrierefreiheit viel mehr zur Selbstverständlichkeit wird.“