Screenshot Drei Tannen

Wintermärchen für Groß und Klein in Gebärdensprache

Veröffentlicht von

„Die drei Tannen“ ist ab sofort in zwei Sprachen auf deafservice.de zu sehen.

(Screenshot: deafservice.de)

Jedes Jahr werden zur Adventszeit auf dem Internetportal für Hörbehinderte www.deafservice.de Weihnachtsgrüße, Lieder oder Märchen präsentiert. Unabhängig vom Genre werden sie alle barrierefrei in Gebärdensprache und mit Untertitelung gezeigt.

Diesmal können die Portalbesucher den Märchenfilm „Die drei Tannen“ anschauen. Er wurde nach einem englischen Märchen im ungarischen Forschungsinstitut für Linguistik der HAS (Hungarian Academy of Sciences) in Budapest produziert. Erzählt wird die Geschichte von Péter Zalán Romanek in Ungarischer Gebärdensprache mit den Illustrationen von Zoltán Tarr.

Um den Film auch in D-A-CH Ländern erlebbar zu machen und auch für jene, die nicht so gut gebärden können, hat Judit Nothdurft den Text für eine deutsche Untertitelung übersetzt und mit den Gebärden im Film abgestimmt. Welche Tanne der Weihnachtsmann am Ende des Märchens wählt, können die Zuschauer bis 31.12.2020 auf der Startseite sehen.

(RP/PM)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.