Barrierefreiheit Dümmer Naturpark

Naturpark Dümmer investiert in Barrierefreiheit

Veröffentlicht von

Innovative Angebote, spezielle Touren und eine gut ausgestattete Gastronomie sollen allen Menschen einen unbeschwerten Besuch ermöglichen.

Problemlos über Stock und Stein: Mit dem Geländerollstuhl «ZOOM» kann der Naturpark auf eigene Faust erkundet werden. (Fotos: Naturpark Dümmer)

Der Naturpark Dümmer, 50 Kilometer nördlich von Osnabrück gelegen, ist ein idealer Ort für Ruhesuchende, Wanderer, Radler und Wassersportler. Um für alle Menschen einen barrierefreien Aufenthalt zu schaffen, wurde in den vergangenen Jahren einiges investiert und umgesetzt – zum Beispiel barrierearme Picknickplätze oder ein taktiles (haptisches) Landschaftsmodell. Ein Überblick:

Geländerollstuhl «ZOOM»

Wer sich den elektrischen Geländerollstuhl ausleiht, kann auf eigene Faust die unterschiedlichen Naturräume des Parks erkunden. Durch seine geringe Größe lässt sich der «ZOOM» leicht transportieren. Er ist mit einem permanenten 4-Rad-Antrieb ausgestattet, fährt problemlos über Sand, Wiesen und Waldwege, besitzt eine gute Bodenhaftung und kann Steigungen bewältigen. Bei einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 15 Stundenkilometern und einer Reichweite von 30 Kilometern ist auch eine Fahrradbegleitung zur Umrundung des Dümmer Sees möglich.

Barrierefreie Routen

Eine Auswahl geeigneter Touren bietet Menschen im Rollstuhl oder mit Gehhilfe attraktive Alternativen – je nach Grad der Behinderung und körperlicher Fitness. Die Eignung der Wege wird durch ein Piktogramm erläutert. Natürlich müssen alle Besucher selbstständig vor Beginn der Wanderung beurteilen, ob die Strecke bei den gegebenen Witterungsverhältnissen begehbar oder befahrbar ist. Alle Startpunkte sind über Rollstuhlparkplätze erreichbar.

Tastmodell Naturpark Dümmer

Gastronomie

Zahlreiche Cafés und Restaurants bieten barrierefreie Zugänge und Toiletten, Parkplätze sind direkt vor der Tür vorhanden.

Bildungsmaterial

Spezielle Broschüren in leichter Sprache sollen vor allem Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen an die Naturbeobachtung heranführen und zum Entdecken animieren. Auch für Grundschulkinder sind die Broschüren gut geeignet.

Weitere Informationen können per Email angefordert werden: mail@naturpark-duemmer.de oder telefonisch unter 05441 / 9 76 22 22.

(RP)

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.